Lust auf Zeitung - print wie digital

Medien zum Greifen und Begreifen © NN // Michael Matejka

Ein Besuch in unserer MitmachMedienWelt steht den jüngsten Teilnehmer:innen unserer Medienprojekte offen und richtet sich an Vorschul- und Grundschulkinder. Sobald es die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen wieder zulassen, werden jede Woche an Vormittags- und Nachmittagsterminen Gruppen mit bis zu 30 Kindern ins Medienhaus eingeladen und lernen spielerisch die Welt der Medien kennen.

Das Angebot ist für die Teilnehmer:innen und ihre Begleitpersonen kostenlos.

Das bietet unsere MitmachMedienWelt:

  • Los geht's in unserem Erlebnisraum, der die jungen Besucher:innen farbenfroh und mit Gegenständen aus der Medienwelt empfängt.
  • Von der Begrüßung über Spiel- und Quizelemente sowie Gruppenarbeit bis hin zum Kennenlernen der Berufe in einem Medienhaus wurde ein Drehbuch erarbeitet, welches in zwei unterschiedlichen Räumen umgesetzt wird.
  • Aktive Elemente wechseln sich mit Informationseinheiten ab.
  • Die erste Einheit dreht sich um Vorwissen und Erkunden der Zeitung, die zweite Einheit um die Produktion von Nachrichten und Zeitung.
  • Im zweiten Teil wechselt die Gruppe in einen „Konferenzraum“ und damit in die Erwachsenenwelt. Jetzt geht es um die rationale Seite der Medien. Hier wird gemeinsam eine Nachricht erstellt. Die Erarbeitung eines realen Zeitungsartikels sorgt für eine nachhaltige Wirkung des Erlebten.
  • Die Kinder erfahren, wie glaubwürdig Nachrichten entstehen und dass Qualitätsjournalismus eine wichtige Funktion in der Gesellschaft übernimmt.
  • Das Konzept wurde in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. phil. Frithjof Grell, Leiter des Lehrstuhls Elementarpädagogik an der Uni Bamberg, erstellt und wissenschaftlich begleitet.