Zum Inhalt springen

Verantwortungsvolles Unternehmertum - die Region im Kopf, die Menschen im Herzen

Wir stehen für eine vielfältige Gesellschaft und übernehmen Verantwortung - für unsere Region, für die Menschen, die hier leben, und für unsere Umwelt. Diese Haltung zeigt sich nicht nur in unseren Produkten und unserer täglichen Arbeit, sondern auch im gesellschaftlichen Engagement und im nachhaltigen Handeln des Hauses.

Bei uns wird Umweltschutz GROSS geschrieben

Nachhaltigkeit bestimmt unser Tun. Im VNP betreiben wir aktives Umweltmanagement und lassen uns jährlich nach den anspruchsvollen Kriterien des Umweltmanagementsystems EMAS zertifizieren.

  • Wir erfassen systematisch unsere Umweltauswirkungen.
  • Wir verbessern kontinuierlich unsere Umweltleistung.
  • Wir steigern unsere Effizienz und senken dabei Kosten.
  • Wir halten uns an alle gültigen Rechtsnormen.
  • Wir vermitteln unser Engagement glaubwürdig an unsere Kundinnen und Kunden sowie an Stakeholder.
EMAS Logo. Geprüftes Umweltmanagement DE-158-00051

Unser Umweltmanagement

Stromverbrauch wurde halbiert

Wir verwenden 100% Ökostrom

Gewerbeabfall wurde um 50% reduziert

50% weniger Chemie durch prozessarme Druckplatten

Wir verkleinern stetig unseren CO2-Fussabdruck

Eigene Photovoltaikanlage auf dem Parkhausdach

Sorgfalt in unseren Lieferketten

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) verpflichtet deutsche Unternehmen den Schutz von Menschenrechten in globalen Lieferketten sicherzustellen und ihre Sorgfaltspflichten gegenüber ihren Lieferanten und Geschäftspartnern zu erfüllen.

Uns als Verlag Nürnberger Presse ist es wichtig, diese Sorgfaltspflichten zum Schutz grundlegender Menschenrechtsstandards zu erfüllen. Daher prüfen wir die Vorgaben aus dem LkSG intern wie extern und sorgen für deren Umsetzung.

Mehr erfahren

Mit und für Menschen in der Region

Die Hilfsaktion „Freude für alle“

Unterstützung für Rentner:innen mit kleinsten Einkommen, für Arbeits- und Wohnungslose, für Alleinerziehende, Kinderreiche, chronisch Kranke und Menschen mit einer schweren Behinderung: Das leistet „Freude für alle“ seit mehr als 50 Jahren.

Als Weihnachtsaktion gestartet, greift „Freude für alle“ Hilfsbedürftigen aus unserer Region unkompliziert und unbürokratisch unter die Arme. Unsere Leserinnen und Leser beteiligen sich in großartiger Weise. Wenn die Not besonders groß ist, starten wir auch im Laufe des Jahres Spendenaufrufe. So gab es 2020 eine Sonderaktion „Corona-Hilfe“ und 2021 eine für Geschädigte des Jahrhunderthochwassers in unserer Region. Was uns besonders wichtig ist: Jeder gespendete Euro bleibt in der Region; kein Cent wird für Verwaltung oder Gebühren abgezogen. Diese Kosten trägt der VNP. Lediglich bei PayPal fallen geringe Transaktionskosten an.

Mehr erfahren

Der Kunstpreis der NN

Ein Magnet für das Publikum und ein Motor der regionalen Kulturszene: Der Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten ist der höchstdotierte Preis, der für Bildende Kunst von einem privaten Unternehmen in Deutschland vergeben wird. Er wird seit 1993 verliehen.

Der traditionsreiche Wettbewerb richtet sich an Maler:innen und Grafiker:innen, Bildhauer:innen, Gold- und Silberschmied:innen, die aus Franken oder der Oberpfalz stammen oder dort leben und arbeiten. Die Auszeichnung legt den Schwerpunkt auf gegenständlich orientierte und aktuell geschaffene Kunst.

Das Interesse daran ist riesig: Mehr als 600 Kreative bewerben sich Jahr für Jahr um die Teilnahme. Eine Jury wählt die rund 70 bis 90 Werke aus, die in der Ausstellung zum NN-Kunstpreis im Nürnberger Kunsthaus gezeigt werden. Der Eintritt dazu ist für alle Interessierten frei und wird vom Verlag übernommen. Vor Ort ermittelt die Jury den mit 8500 Euro dotierten Hauptpreis sowie alle anderen Auszeichnungen.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit in Zahlen

2,7 Mio.

Gesamterlös der VNP-Spendenaktion "Freude für alle" 2023

14.282

Menschen besuchten 2023 die Ausstellung zum NN-Kunstpreis

100 %

Unsere Druckfarben sind lösungsmittelfrei, d.h. Null Luftemissionen

Nachhaltigkeit und Engagement

Events und Kultur Stefanie Lorenz

Telefon

Nachhaltigkeit Nicole Forstner

Telefon

Freude für alle Max Söllner

Telefon

Umwelt Edelgard Kawal

Telefon